logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marmor, Stein und Eisen liest


Fotos: Literaturhaus Wien

von 20.03. bis 19.04.2017
im Lesesaal

"Es gibt nichts auf der Welt, was so unsichtbar wäre wie Denkmäler", so Robert Musil.
Die Schau rückt diese Unsichtbaren ins Blickfeld: Wiener Denkmäler, die Dichter und andere historische Persönlichkeiten mit einem wesentlichen Attribut porträtieren: einem Buch, einer Schriftrolle oder einem Notenheft. Kuratiert von der Klasse "Fachpraktikum Verlag" der Berufsschule für Handel und Reisen.

Finissage:
Do, 19.04.2007, 19.00 Uhr
Zum Thema "Sind Denkmäler noch zeitgemäß?" diskutieren: Dieter Bandhauer (Verleger), Georg Riegele (Historiker), Iris Andraschek (Bildende Künstlerin)
Moderation:
Zita Bereuter (FM4)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Fachgruppe Buch und Medienwirtschaft / WKO.

Öffnungszeiten:
Mo–Do 9.00–17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Renate Welsh – Werkschau | Festakt | Danksagung

Fr, 19.01.2018, 19.00 Uhr Ein Abend für und mit Renate Welsh Der Lebenslauf, die...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 24.1., 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...