logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte
18.12.17

Street-Art meets Literaturhaus Wien

© REVKIN


Das Internationale Literaturfestival Erich Fried Tage hat es sich zur Aufgabe gemacht, moderne Literaturgenres und verwandte Kunstsparten in sein Programm aufzunehmen.
In diesem Jahr wurde der österreichische Street-Art-Künstler REVKIN eingeladen, zwei Wände im Veranstaltungsbereich des Literaturhauses Wien nach Motiven von Erich Fried zu gestalten.

REVKIN, ein Multitalent der boomenden Street-Art-Szene, arbeitet bevorzugt mit Graphit, Öl- und Dispersionsfarben. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Maler, sondern auch an visuell ausgestalteter Literatur - der Graphic Novel oder handgezeichneten Geschichte - interessiert.

Die Wandbilder, die er für das Literaturhaus Wien geschaffen hat, sind kraftvolle Statements, die Erich Frieds Gedichte Was es ist und Entmystifizierung des Sex zum Leuchten bringen.

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Die Calamari warten

Fr, 22.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen | Studierende des Jahrgangs 2015/2016 des Instituts für...

Junge LiteraturhausWerkstatt on stage

Do, 28.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Vor der Sommerpause geben die Autor/inn/en der Jungen...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...