logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

kopfgrafik mitte

Ein Album für die Ewigkeit – Doris Knecht zu Gast bei Fritz Ostermayer


Doris Knecht, Foto: © Pamela Rußmann

Fritz Ostermayer, Foto: © Pamela Rußmann

Do, 28.09.2017, 19.00 Uhr

Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion

Gästin und Gastgeber kennen sich seit den räudigen Anfängen des Flex im 12. Wiener Bezirk, als Punk-Kellnerin Doris einer nicht allzu anspruchsvollen Trinkerschar warmes Bier direkt aus der Kiste „servierte“. Seither sind viele Krügeln die Gurgel und Punk-Akkorde den Bach runtergegangen, geblieben ist Knechts Leidenschaft für Musik. Egal nun, ob ihr „Album für die Ewigkeit“ ein nostalgischer Blick zurück wird oder – beeinflusst von ihren Teenagern-Kindern? – im schicken Gegenwartspop daheim ist: wir erwarten ein lustvolles Stänkern auf Augenhöhe!

Doris Knecht, geb. 1966 in Vorarlberg, ist Kolumnistin (Kurier, Falter) und Schriftstellerin. Ihr erster Roman, Gruber geht (Rowohlt, 2011), war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde fürs Kino verfilmt. Für Besser (Rowohlt, 2013) erhielt sie den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag. Zuletzt erschien der viel beachtete Roman Wald (Rowohlt, 2015). Doris Knecht lebt in Wien und im Waldviertel. Doris Knecht auf Facebook.

Fritz Ostermayer ist Autor, Musiker und Kulturredakteur. Er arbeitete für die Zeitungen FALTER und Der Standard sowie für den Radiosender Ö1, nun wirkt und fuhrwerkt er in der FM4-Sendung Im Sumpf und als künstlerischer Leiter der Wiener schule für dichtung.

(Eine Kooperation von schule für dichtung und Literaturhaus Wien)

 

 

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Radio rosa 11 – "Nachrichten von einem flirrenden Planeten"

Di, 26.09.2017, 19.00 Uhr Text-Sound-Performances Thomas Havlik, Gerhard Jaschke, Markus Köhle...

Hollitzer Verlag – Barbara Deißenberger |Ilir Ferra | Sascha Wittmann

Mi, 27.09.2017, 19.00 Uhr Verlagspräsentation mit Gespräch & Lesungen Im Hinblick auf sein...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...