logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

JAHRESSPONSOR

   paper-oh
kopfgrafik mitte

Charles Bernstein = Karl Elektric Gedichte und Übersetzen Bd. 1.2. übersetzt von Versatorium


Mo, 03.07.2017, 19.00 Uhr

Buchpräsentation | Lesung & Gespräch

Versatorium wird vielstimmig und vielsprachig aus den neu erschienenen Gedichten und Übersetzungen lesen.
Versatorium
ist ein Verein für Gedichte und Übersetzen aus Wien, der das Übersetzen sowohl als eine poetische Praxis als auch in verschiedenen sozialen, performativen und wissenschaftlichen Zusammenhängen erkundet. Ein besonderes Interesse liegt dabei auf kollektiven Arbeitsprozessen.
Versatorium
hat an Konferenzen, Aufführungen, Diskussionen und Lesungen in den USA, Deutschland, Österreich, Georgien, Italien und der Schweiz teilgenommen.Veröffentlichungen: Charles Bernstein = Karl Elektric, Gedichte und Übersetzen Bd. 1.2. (Quintano, 2017), Roberta Dapunt la terra più del paradiso / dies mehr als paradies (Folio, 2016), Charles Bernstein Gedichte und Übersetzen Bd. 1.1. (Edition Korrespondenzen, 2013) und Die Should Sea Be Fallen In, die seit 2014 andauernde Übersetzung und Inszenierung von Elfriede Jelineks Die Schutzbefohlenen.

(Eine Veranstaltung des Versatoriums in Kooperation mit der IG Übersetzerinnen Übersetzer)

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 22.05.2017, 18.00-20.00 Uhr Leseclub für 14–20-Jährige Im Super LeseClub werden spannende...

Karl Kraus und die Frauen

Di, 30.05.2017, 19.00 Uhr Lesungen Hilde Schmölzer spricht über das widersprüchliche Frauenbild...

Ausstellung
Brigitta Falkner – Strategien der Wirtsfindung

20.03. bis 29.06.2017 Das Literaturhaus Wien zeigt neue Arbeiten der Autorin und Zeichnerin...

25 Jahre Franz Werfel-Stipendium

02.05. bis 01.06.2017 im Lesesaal 1992 vom damaligen Wissenschaftsminister Erhard Busek ins Leben...

Tipp

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...