logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

schriftlinien – Thomas Havlik | Ilse Kilic | Richard Kitta | wechselstrom


Thomas Havlik, Foto: privat

Ilse Kilic, Foto: © Ilse Kilic & Fritz Widhalm

Richard Kitta, Foto: © Adam Hrusovsky

wechselstrom, Foto: © Bert Schifferdecker

Günter Vallaster, Foto: © Helmut Schill

Di, 15.05.2018, 19.00 Uhr

Text |Bild | Sound Präsentationen

Unterwegs auf den Geraden und Kurven, die die Welt zur Sprache bringen. Ob als Wegbeschreibung auf Papier oder Roadmovie auf der Leinwand. schriftlinien knüpfen poetische Auffangnetze für alle Fälle. schriftlinien spannen poetische Räume auf, in Wort, Bild und Ton. schriftlinien eröffnen transmediale poetische Welten: vom Zeichen zur Zeichnung, von der Lautpoesie zur Sound Poetry, von der visuellen zur digitalen Poesie.
Mit:
Thomas Havlik, Ilse Kilic, Richard Kitta und wechselstrom (Renate Pittroff und Christoph Theiler)
Moderation und Organisation:
Günter Vallaster

Thomas Havlik, geb. 1978, lebt in Wien, Autor, Sprach- und Performancekünstler, Soundpoet. Arbeitet an den Grenzen zwischen Lyrik- Sound- Visual- und Performancekunst. Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Text- Video- und Audioanthologien. Seit 2013: Mitherausgeber des Soundpoetry-online-Magazins Huellkurven dedicated to sound poetry, poésie sonore, lautpoesie, noise poetry, sound-text composition, auditive poesie, audio poetry etc.

Ilse Kilic, geb. 1958, lebt in Wien im Fröhlichen Wohnzimmer. Schreibt und zeichnet, singt, liest und schwimmt allein und gemeinsam mit anderen. Zuletzt erschienen: Hallo Hallo die Hutschnur steigt. Des Verwicklungsromans zehnter Teil (gem. mit Fritz Widhalm, Edition ch, Wien 2017). Work in Progress: Gedichte sind absonderlich und süß.

Richard Kitta, geb. 1979, lebt in Košice (Slowakei). Multimedia Artist, Poet, Verleger, Kulturaktivist und Universitätslehrer für zeitgenössische Medienkunst im New Media Studio der Fakultät für Kunst der TU Košice. Buchpublikationen: The Land of Secret Amphibians – poems in p(r)ose (Vienala, 2004) und Invention of the Rainbow (VSSS, 2006). Derzeitige poetische Arbeitsschwerpunkte: interaktive Objekte, Screenings und Environments sowie Visuelle Poesie. Seit 2012 offenes visuell-poetisches Projekt New Poetry Forms. Seit 2009 Chefredakteur des Kunstmagazins ENTER. 2010 Mitbegründer des European House of Poetry Košice (EdpK). Künstlerischer Leiter der DIG Gallery for Contemporary Media Arts Košice.

wechselstrom wurde von Christoph Theiler und Renate Pittroff 2004 gegründet und ist im 16. Bezirk Wiens beheimatet. Dort befindet sich auch der off space "galerie wechselstrom", der als Arbeitsraum und temporärer Ausstellungs - und Performanceraum betrieben wird. Neben Arbeiten für Theater und Hörspiel sind "wechselstrom" im Bereich Klanginstallation, Media Art und Social Sculpture aktiv.
Christoph Theiler, geb. 1959 in Deutschland, lebt und arbeitet seit 1982 in Wien. Studium in Nürnberg, Stuttgart und Wien. Kompositionen für Kammermusik, Orchester, elektronische Musik und Arbeiten für Hörspiel und Kunstradio sowie Arbeiten im Bereich Klanginstallation/Media Art/Social Sculpture.
Renate Pittroff, geb. 1963 in München, Studium der Germanistik, Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien. Arbeitet im Bereich Akustische Kunst und Avantgarde-Theater.

Günter Vallaster, geb. 1968 in Schruns, lebt in Wien. Autor und seit 2004 Herausgeber der edition ch. Zuletzt: Jukebox. Mit Zeichnungen von Fritz Widhalm und Ilse Kilic (Das fröhliche Wohnzimmer – wohnzimmers buntes lyrikheft 11, 2016). www.guenter-vallaster.net und www.editionch.at

(Veranstaltet von Grazer Autorinnen Autorenversammlung)


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
4 x Poesie – Esther Strauß | Lydia Steinbacher | Oravin | Christoph Szalay

Di, 24.04.2018, 19.00 Uhr Lesungen Im Rahmen des vom Literarischen Quartier Alte Schmiede...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...