logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ruth Klüger "Was Frauen schreiben" (Zsolnay, 2010)


Ruth Klüger, Foto: © Alisa Douer

 

Sa, 20.11. 2010, 19.00 Uhr

ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK

Lesung

In ihrem programmatischen Essay Frauen lesen anders (1996) rückt die Wissenschaftlerin und Autorin Ruth Klüger die deutsche Literatur in ein neues Licht. Antworten auf die Frage, ob Frauen auch anders schreiben sucht sie in Texten von Herta Müller, Erika Mann, J. K. Rowling u. a.

Moderation: Ursula Seeber (Leiterin der Exilbibliothek im Literaturhaus)

Ruth Klüger, geb. 1931 in Wien, überlebte die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz und Christianstadt. 1947 Emigration in die USA, lehrte Germanistik. Lebt heute in Irvine/USA und Göttingen.

(In Kooperation mit der BUCH WIEN)

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher/innen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

12.06. bis 29.08.2018 Ausstellung Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart,...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...