Incentives – Austrian Literature in Translation ist ein gemeinsames Projekt des Literaturhaus-Buchmagazins und der IG ÜbersetzerInnen mit der Europäischen Literaturplattform readme.cc.
Seit 2008 werden auf readme.cc ausgewählte Literaturtipps aus dem Online-Buchmagazin des Literaturhauses in fünf Sprachen präsentiert – ursprünglich auf Deutsch, Englisch, Französisch, Tschechisch und Ungarisch, 2015 wurde Ungarisch durch Spanisch abgelöst.
Jeder Beitrag besteht aus einer Rezension, einer Leseprobe und einer kurzen AutorInnenbiografie. Aktuell (2016) enthält dieses Archiv rund 100 Buchtipps quer durch die österreichische Literaturlandschaft, Neuerscheinungen arrivierter AutorInnen stehen neben beachteten Debuts, Romane und Erzählungen neben experimentellen Texten und Lyrik. Das Ziel ist, eine repräsentative Auswahl österreichischer AutorInnen vorzustellen und ihre Neuerscheinungen auch Verlagen und ÜbersetzerInnen aus anderen Ländern zugänglich zu machen.
Seit 2015 sind die fünfsprachigen Literaturtipps auch direkt auf der Literaturhaus-Webseite abrufbar, das Archiv steht weiterhin auf archives.readme.cc zur Verfügung.

Neueste Incentives-Beiträge:

 

Übersetzerinnen und Übersetzer:


Alle Buchtipps ab 2008:


Kontakt: Sabine Schuster
ssu(at)literaturhaus.at